Kaputte Herzklappen und Krebs durch Körperlotion und Kosmetika

ÖKO-TEST-Magazin vom September 1996

Für Körperlotionen nehmen die meisten Hersteller nach wie vor Polyethylenglycole oder deren Abkömmlinge. Diese Stoffe können in die Haut eindringen und dabei Schadstoffe einschleusen.

Paraffinöle: In hoher Konzentration können sie die Haut zukleistern und ihre Atmung beeinträchtigen. Ausserdem können einige Verteter dieser Stoffgruppe sich im Körper anreichern und dort Entzündungen verursachen. Die Wissenschaft nimmt bisher an, dass der Mensch mit den kleinen Mengen in Kosmetika noch fertig werden kann. Wir sind jedoch der Ansicht, dass ein solcher Stoff in Pflegeprodukten nichts zu suchen hat. Zudem lässt sich kaum noch überblicken, wieviel Formaldeyd aus verscheidenen Quellen man heutzutage verkraften muss. Der Stoff steckt in Textilien ebenso wie in Spanplatten und im Zigarettenrauch.

Und laut Batmanghelidj in den Getränkedosen die mit Süßstoffen wie Aspartam gesüßt sind!



Aktuelles

Gourmet-Erlebnisabend

Ein Termin für den nächsten Gourmet-Erlebnisabend in Burladingen steht noch nicht! Bei Interesse für einen individuellen Termin wenden Sie sich mit einer kurzen Mail an mich. Ich werde Ihnen dann...


Leicht & froh abnehmen in 40 Tagen

Gesund abnehmen heißt auch mit Spaß abnehmen. Im neuen Buch von Gabriele Mauz gibt es dazu jede Menge Rezepte. Sie können es direkt bei Amazon bestellen.


Eine kullinarische Reise durch die Rohkostküche.

Roh-Köstlichkeiten für Genießer Eine kulinarische Reise durch Rohkostküche, Vorspeisen, Salate, Suppen, Hauptgerichte. Direkt bei Amazon bestellen.