Haare, ein Spiegel der Gesundheit

Wie kann man verlorenes Kopfhaar wiedergewinnen?

Oberstes Gebot bei Haarverlust: Mindestens ein Jahr  übermäßig Mineralien zuführen!

Der Haarboden ist eine Art „Feuerwehr“ der immer dann vom Körper herangezogen wird, wenn es an der Säurefront des Körpers „brennt“. Das ist immer dann der Fall, wenn diese ätzenden Flüssigkeiten oder  Gifte (die Säuren im Körper) neutralisiert werden müssen.

Zunächst übernehmen dies Aufgabe  die Mineralstoffe des Blutes und die Lymphe. Falls diese Depots erschöpft sind bedient sich der Körper des Mineralstoffspeichers HAARBODEN.

Säuren im Körper entstehen durch :

Fleischverzehr  = Harnsäure

Süßwaren= Essigsäure

Kaffe, schwarzer Tee = Gerb – und Salzsäure

Übertriebene Muskeltätigkeit = Milchsäure

Stress, Angst, Ärger = Salzsäure

Schweinefleisch = Schwefelsäure

Nicht abgelassene Blähungen = Schwefelsäure

Rauchen = Nikotin

Schmerzmittel = Acetylsalizylsäure

Wein = Weinsäure und Schwefelsäure

Das ergibt die einfache Regel:

Je mehr säurebildende Faktoren der Mensch seinem Organismus zumutet, umso MEHR Mineralstoffe benötigt er!

Es gibt ein untrügliches Warnzeichen, welches der Körper sendet, wenn Säuren vorhanden sind: KOPFSCHMERZEN!!

Die Kopfschmerzen halten so lange an, bis die Säuren neutralisiert sind. Wenn die Depots: Mineralstoffe Blut oder Mineralstoffe Lymphe verbraucht sind, holt sich der Körper die Mineralstoffe aus dem Haarboden.

Die Folge; Der Haarboden kann weniger Haare ernähren als zuvor!

WAS TUN???

Meiden Sie Säuren und Giftverursacher wie:

Zigaretten

Alkohol

Kaffe / schwarzer Tee

Fleisch – allen voran Schweinefleisch

Übertreiben körperliche Anstrengung

Süßwaren (alle raffinierten Zucker)

Schmerztabletten

Stress, Ärger, Angst

Kohlensäurehaltige Getränke (Cola, Fanta, Limo, etc.)

Führe vermehrt zu:

Mineralstoffe in Form von:

Rohes Obst und Gemüse (gute Rezepte hierzu im Buch „Roh Köstlichkeiten für Genießer“

Mineralstoffreich Nahrungsergänzungsmittel, die aus den ganzen Pflanzen gewonnen werden (z.B. Juice Plus)

Diese entsprechen am ehesten den körperchemischen und energetischen Bedürfnissen des menschlichen Organismus.

Hier darf nicht gekleckert sondern muss geklotzt werden!!

DER HAARVERLUST DES MANNES IST IN DER REGEL NICHTS WEITER ALS ÜBERHÖHTER MINERALSTOFFVERZEHR ZWECKS SÄUREREGULIERUNG!

Wird dieser Verzehr gestoppt, wird sogar der geleerte Mineralstoffspeicher des Haarbodens wieder aufgefüllt. So können die Haare wieder sprießen!

Das lässt sich innerhalb von ca. sechs bis zwölf Monaten erreichen.

Entscheidend ist eine geeignete und absolut HOHE Mineralstoffzufuhr!

Therapiebeispiel

ESSEN:

Morgens bis 12 Uhr: Obst und Obstsäfte nach Herzenslust

Nahrungsergänzung: z.B: Mindestens 2 Kapseln Juice Plus Obst

Mittagessen: grünes Blattgemüse und/oder Gemüsevariationen (Rezepte in „Roh Köstlichkeiten für Genießer“)

Nachmittags: Obst nach Herzenslust

Vor dem Abendessen Nahrungsergänzung. Z. B.: Mindestens 2 Kapseln Juice Plus Gemüse

Abendessen vor 20 Uhr: Rohkostbrote mit Aufstrich rohe Gemüse wie Avocado, Tomaten etc.

TRINKEN:

Gefiltertes, wieder belebtes Leitungswasser oder Quellwasservon höchster Qualität.

Menge richtet sich nach den Essgewohnheiten und den Lebensgewohnheiten. Mindestens jedoch zwei Liter.

Körperpflege:

Meiden Sie industriell hergestellte Shampoos, Badezusätze, Seifen, Parfüm, Deodorants, Cremes, Bodylotion, Sonnencreme, Haargel, Haarspray, Zahncreme, Mundspülungen und dergleichen.

Waschen Sie ihre Haare mit Heilerde(z. B. Rassoul oder Tonerde)

Zähneputzen mit Heilerde oder nur mit Bürste und Wasser

Täglich Abends

Ein Fußbad von 1 Stunde mit ca. 40 Grad heißem Wasser und pro Liter Wasser 1 TL Basica einstreuen.

So oft als möglich ein basisches Vollbad nehmen von  mindestens einer Stunde.

Vorgehensweise wie beim Fußbad.

Täglich Kopfhautmassage:

Man massiert von vorne nach hinten zum Nacken hin.

Kräftig von der Stirn und den Schläfen nach hinten in den Nacken massieren.

WICHTIGE Unterstützende Maßnahmen:

Damit die Gifte und Schlacken besser und schneller aus dem Organismus ausgeleitet werden können, ist es unerlässlich den Darm ebenfalls zu „baden“

Die Hydro-Colon-Therapie ist dafür bestens geeignet.

Je nach Verschlackung und Übersäuerung ist die Häufigkeit dieser Spülungen anzusetzen.

Suchen Sie einen geeigneten Therapeuten, der diese Darmspülungen gut ausführt.

Es ist eine saubere ästhetische Behandlung. Völlig geruch- und schmerzlos.

Man fühlt sich wie neu geboren danach.

STATISTIK:

Ursachen des Harrverlustes beim Mann

85% bedingt durch Mineralstoffverzehr zwecks Säureneutralisierung

5% bedingt durch Vergiftungen (Zahngifte, Umweltgifte, Medikamente, Wohngifte, Lebensmittelzusatzstoffe etc.)

5% bedingt durch Schwangerschaft,  weil die Mutter zu wenig Mineralstoffe während der Schwangerschaft zu sich genommen hat

3 % bedingt durch Stress und Negativerleben.

1% bedingt durch hormonelle Ursachen

1% bedingt durch erblich-genetische Ursachen

Oberstes Gebot bei Haarverlust: Mindestens  ein Jahr  übermäßig Mineralien zuführen! Schadstoffe aus der Umwelt, im Essen, in der Kosmetik, meiden



Aktuelles

Gourmet-Erlebnisabend

Ein Termin für den nächsten Gourmet-Erlebnisabend in Burladingen steht noch nicht! Bei Interesse für einen individuellen Termin wenden Sie sich mit einer kurzen Mail an mich. Ich werde Ihnen dann...


Leicht & froh abnehmen in 40 Tagen

Gesund abnehmen heißt auch mit Spaß abnehmen. Im neuen Buch von Gabriele Mauz gibt es dazu jede Menge Rezepte. Sie können es direkt bei Amazon bestellen.


Eine kullinarische Reise durch die Rohkostküche.

Roh-Köstlichkeiten für Genießer Eine kulinarische Reise durch Rohkostküche, Vorspeisen, Salate, Suppen, Hauptgerichte. Direkt bei Amazon bestellen.