Was Sie über Früchte wissen sollten

Oliven

Reife Oliven sind schwarz. Unreife Oliven sind grün und enthalten so viel Bitterstoffe, dass sie ohne Behandlung nicht genießbar sind.

Deshalb sollten Oliven frisch gepflückt werden und in der Sonne reifen.

Wenn dann ihre Bitterstoffe abgebaut sind (Oleuropein), ist die Frucht genießbar und schmeckt köstlich.

Oliven sind eine alte Kulturpflanze, aber nur wenig Leute haben sie in ihrem saftigen, ausgereiften Naturzustand genossen. Sie vermöge den toxischen Schleim im Organismus sehr gut zu lösen und wirken in dieser Hinsicht dreimal besser als Orangen.

Reife Oliven haben den höchsten Mineralstoff und Kalziumgehalt von allen Früchten.

Leider gibt es wenig natürlich gereiften Oliven im Handel. Da sie keinen Zucker enthalten sind sie auch nicht durch die antibakteriellen Eigenschaften des Zuckers geschützt. Deshalb müssen Oliven auf verschieden weise haltbar gemacht werden:

  1. In Salzwasser einlegen – Diese Oliven sind stark Säure bildend. Daher nicht empfehlenswert, obwohl sie nicht erhitzt wurden.
  2. Pasteurisierte Oliven- sind erhitzt
  3. Wasserbehandelte Oliven oder in reinem Meersalz behandelte – eingeschränkt empfehlenswert.
  4. Durch Sauerstoffentzug haltbar gemachte reife Oliven.

Die entstehenden Gase der Olive selbst macht sie haltbar!



Aktuelles

Gourmet-Erlebnisabend

Ein Termin für den nächsten Gourmet-Erlebnisabend in Burladingen steht noch nicht! Bei Interesse für einen individuellen Termin wenden Sie sich mit einer kurzen Mail an mich. Ich werde Ihnen dann...


Leicht & froh abnehmen in 40 Tagen

Gesund abnehmen heißt auch mit Spaß abnehmen. Im neuen Buch von Gabriele Mauz gibt es dazu jede Menge Rezepte. Sie können es direkt bei Amazon bestellen.


Eine kullinarische Reise durch die Rohkostküche.

Roh-Köstlichkeiten für Genießer Eine kulinarische Reise durch Rohkostküche, Vorspeisen, Salate, Suppen, Hauptgerichte. Direkt bei Amazon bestellen.