Was ist Rohkost?

Ab ca. 42 Grad C bis 45 Grad C stirbt das Leben in der Pflanze ab. (ähnlich wie beim Menschen auch...) Auch die Lichtenergie reduziert sich ab dieser Temperatur drastisch, und durch das Erhitzen verlieren die Lebensmittel – d. h. Mittel zum Leben – über 85% ihres Nährwertes!

Die Mineralstoffe werden unlöslich und lagern sich in den Blutbahnen ab. Das durch die Erhitzung geronnene Eiweiß verschlackt und übersäuert das Blut. Damit ist der Nährboden für viele Krankheiten vorbereitet.

Wäre die Natur sich dessen nicht bewusst, würde sie uns gekochte Nahrung schenken!

Was bringt das?

Nur die rohen, pflanzlichen Lebensmittel können die Stoffwechselkatalysatoren und Körperenzyme so gut aktivieren, dass dadurch ein relativ gutes Stoffwechselniveau erreicht wird .

Richtig angewandte Rohkost kann also die Vitalität der Zellen und damit des Körpers erhöhen. Rohkost ist die natürlichste und einfachste Methode, den Körper gesund zu erhalten. Und wer einen gesunden Körper hat, profitiert natürlich auch seelisch und geistig davon.

Im Detail hat Rohkost folgenden Nutzen für unseren Körper:

  1. Rohe Lebensmittel enthalten keine giftigen Substanzen, die durch das Erhitzen entstehen.
  2. Es tritt keine Verdauungsleukozytose auf.
  3. Man ist leistungsfähiger und braucht weniger Schlaf.
  4. Rohe Lebensmittel aktivieren den Stoffwechsel intensiver als erhitzte Nahrungsmittel, wodurch der Zellstoffwechsel um ein Vielfaches zunehmen kann. (anti-aging)
  5. Rohe Lebensmittel stärken das feinstoffliche Energiesystem und haben eine positive Wirkung auf unser seelisches Befinden.
  6. Rohe Lebensmittel enthalten alle Inhaltsstoffe in unveränderter Form, die unsere Zellen benötigen um gesund zu bleiben.

  

Durch Erhitzenwerden folgende Inhaltsstoffe der Pflanzen verändert oder zerstört

  1. die hitzeempfindlichen B-Vitamine und Vitamin C werden teilweise zerstört.
  2. die sauerstoffempfindlichen Vitamine A,D und E werden teilweise oxidiert
  3. ungesättigte Fettsäuren werden teilweise oxidiert oder bei hohen Temperaturen unter Anwesenheit von Sauerstoff umgewandelt.
  4. bei länger anhaltenden, höheren Temperaturen können zum Teil schwer lösliche Salze der Mengen- und Spurenelemente entstehen, die nicht im Darm resorbiert werden können.
  5. Das Eiweiß wird denaturiert.
  6. Durch den allgemeinen Vitalitätsverlust, der mit der Eiweißdenaturierung verbunden ist, nimmt die Verwertung der Aminosäuren ab, wodurch das Gesamteiweiß schlechter ausgenutzt werden kann.
  7. Die Auxone (Wuchsstoffe) gehen teilweise oder ganz verloren.
  8. Die Enzyme gehen kaputt.

 

Der Mensch ist das einzige Lebewesen auf der Erde, das seine Nahrung erhitzt und damit tötet, bevor er sie zu sich nimmt!

Damit verstößt er gegen die Natur und gegen das Gesetz Gottes (oder wie Sie es nennen wollen).

Gute Gründe, die für Rohkost spechen erfahren Sie im Rohkostclub!



Aktuelles

Gourmet-Erlebnisabend

Ein Termin für den nächsten Gourmet-Erlebnisabend in Burladingen steht noch nicht! Bei Interesse für einen individuellen Termin wenden Sie sich mit einer kurzen Mail an mich. Ich werde Ihnen dann...


Leicht & froh abnehmen in 40 Tagen

Gesund abnehmen heißt auch mit Spaß abnehmen. Im neuen Buch von Gabriele Mauz gibt es dazu jede Menge Rezepte. Sie können es direkt bei Amazon bestellen.


Eine kullinarische Reise durch die Rohkostküche.

Roh-Köstlichkeiten für Genießer Eine kulinarische Reise durch Rohkostküche, Vorspeisen, Salate, Suppen, Hauptgerichte. Direkt bei Amazon bestellen.